P-Series

Langlebig und intuitiv – Unsere Ladesäulen

Wir entwickeln individuelle Software- und Hardware-Lösungen für Ladeinfrastrukturen auf der Basis unserer Technologie-Bausteine und konzipieren und vertreiben eigene Ladesäulen. Dabei liegt unser Fokus auf dem halböffentlichen und öffentlichen Betriebssektor. Eine Gehäusetechnik mit maximaler Robustheit gegen Vandalismus und Schutz vor Korrosion, eine innovative Anschlusstechnik für das öffentliche Stromnetz, Service-Freundlichkeit, eine intuitive Bedienung für individuelle und wechselnde Benutzer sowie Zahlalternativen sind nur einige der entscheidenden Merkmale unserer Produkte. Unsere Ladesäulen aus dem Standard-Portfolio vertreiben wir über ausgewählte Vertriebs- und Fachpartner. Für unsere Individuallösungen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns. Wir helfen gern weiter.

TE-P5 EU/ERK

Funktionen der Ladesäule im Überblick:

  • Laden von Elektrofahrzeugen nach IEC 61851 „Mode 3“
  • Zentrale Überwachung, Wartung und Auswertung per OCPP
  • Abrechnung per Giro-E (EC-Karte) möglich*
  • Ladesäule optional mit angeschlagenem Kabel erhältlich
  • Rostfreies Gehäuse aus Edelstahl und Aluminium für bestmöglichen Vandalismus-Schutz
  • Advertising- und Representing-Funktion mit Playlist (Video und Bild)*
  • Mehrstufiges Lastmanagement*
  • Dynamic-QR – QR-Code-Generierung on demand (Backend-Unterstützung vorausgesetzt)*
  • Eichrechtskonform gemäß MessEG und MessEV*/Optional eichrechtskonform nach BMP: MTP 19 B 002 M
  • Hochwertiges Farbdisplay für einfache Benutzerführung
  • Kompakte Abmessungen: (BxHxT) 325 x 1.503 x 194 mm
  • 2 Ladepunkte mit Ladeanschluss IEC 62196, Typ2 22kW
  • Maximale Leistung Typ2: 44kW-63A/ 3Phasen, ∅35mm²
  • Betriebstemperatur Variante ERK: -25°C bis 40°C
  • Betriebstemperatur Variante MID: -25°C bis 50°C
  • IP-Schutz: IP44

*(optional erhältlich)

TE-P7 ERK Ladesäule

TE-P7 EU/ERK

Funktionen der Ladesäule im Überblick:

  • Laden von Elektrofahrzeugen nach IEC 61851 „Mode 3“
  • Zentrale Überwachung, Wartung und Auswertung per OCPP
  • Abrechnung per Giro-E (EC-Karte) möglich*
  • Ladesäule optional mit angeschlagenem Kabel erhältlich
  • Rostfreies Gehäuse aus Edelstahl und Aluminium für bestmöglichen Vandalismus-Schutz
  • Advertising- & Representing-Funktion mit Playlist (Video und Bild)*
  • Mehrstufiges Lastmanagement*
  • Dynamic-QR – QR-Code Generierung on demand (Backend Unterstützung vorausgesetzt)*
  • Eichrechtskonform gemäß MessEG und MessEV*/Optional eichrechtskonform nach BMP: MTP 19 B 002 M
  • Anschlussmöglichkeit ans öffentliche Stromnetz*
  • Installation im öffentlichen und halböffentlichen Bereich
  • Hochwertiges Farbdisplay für einfache Benutzerführung
  • Kompakte Abmessungen: (BxHxT) 445 x 1.625 x 194 mm
  • 2 Ladepunkte mit Ladeanschluss IEC 62196, Typ2 22kW
  • Maximale Leistung Typ2: 44 kW-63 A/ 3Phasen, ∅35 mm²
  • Betriebstemperatur: -25 °C bis 50 °C
  • IP-Schutz: IP54

*optional erhältlich

TE-P7-HAK_2 Ladesäule

TE-P7 ERK HAK

Funktionen der Ladesäule im Überblick:

  • Laden von Elektrofahrzeugen nach IEC 61851 „Mode 3“
  • Zentrale Überwachung, Wartung und Auswertung per OCPP
  • Abrechnung per Giro-E (EC-Karte) möglich*
  • Ladesäule optional mit angeschlagenem Kabel erhältlich
  • Rostfreies Gehäuse aus Edelstahl und Aluminium für bestmöglichen Vandalismus-Schutz
  • Advertising- & Representing-Funktion mit Playlist (Video und Bild)*
  • Mehrstufiges Lastmanagement*
  • Dynamic-QR – QR-Code Generierung on demand (Backend Unterstützung vorausgesetzt)*
  • Eichrechtskonform gemäß MessEG und MessEV*/Optional eichrechtskonform nach BMP: MTP 19 B 002 M
  • Anschlussmöglichkeit ans öffentliche Stromnetz*
  • Ideale Lösung für den öffentlichen Bereich durch integrierten Hausanschlusskasten und Zählerfeld
  • Integriertes TAB/TAEV, VDE-AR-N 4100 Normzählfeld und HAK zum direkten Anschluss an Stromnetz (kein separater Zählerkasten notwendig, VDE-AR-N 4100 Konformität in Abstimmung mit lokalem Energieversorger)
  • Kostengünstige Installation im öffentlichen und halböffentlichen Bereich
  • Hochwertiges Farbdisplay für einfache Benutzerführung
  • eichrechtskonform nach BMP: MTP 19 B 002 M
  • Maße (BxHxT) 525 x 1.800 x 425 mm
  • 2 Ladepunkte mit Ladeanschluss IEC 62196, Typ2 22kW
  • maximale Anschlussleistung: 30kW-50A/3 Phasen, ∅95 mm²
  • Betriebstemperatur: -25 °C bis 40 °C
  • IP-Schutz: IP44

*optional erhältlich

TE-P46 Ladesäule

TE-P46 EU/ERK

Funktionen der Ladesäule im Überblick:

  • Laden von Elektrofahrzeugen nach IEC 61851 „Mode 3“
  • Zentrale Überwachung, Wartung und Auswertung per OCPP
  • Rostfreies Gehäuse aus Edelstahl und Aluminium für bestmöglichen Vandalismus Schutz
  • Advertising- und Representing-Funktion mit Playlist (Video und Bild)
  • Mehrstufiges Lastmanagement*
  • Dynamic-QR – QR-Code Generierung on demand (Backend-Unterstützung vorausgesetzt)*
  • Eichrechtskonform gemäß MessEG und MessEV*/optional eichrechtskonform
  • Ideal als Informations- und Kommunikationsmedium für tagesaktuelle Unternehmens- oder als Tourismus-Informationssystem
  • Plattform für Dienstleistungen wie Car-Sharing-Systeme
  • Integrierte Highend-PC-Einheit für Medienwiedergabe
  • Interaktive Bedienung über sonnenlichttauglichen 46“-Bildschirm
  • Maße (BxHxT): 900 x 2.105 x 194 mm
  • 2 Ladepunkte mit Ladeanschlüsse IEC 62196 Typ2 22kW
  • Optional 2 zusätzliche Ladeanschlüsse CEE 7/4, 3,7kW („Schuko“)
  • Maximale Anschlussleistung: 44kW-63A/3Phasen, ∅35mm
  • Betriebstemperatur: -25°C bis 40°C
  • IP-Schutz: IP44

* optional erhältlich

TE-COM-Gateway

TE-COM Gateway

Unser TE-COM Gateway ist ein Multitalent der Kommunikation. Unter anderem kann das Gateway als OCPP Proxy konfiguriert werden und lässt sich damit an beliebige Systeme der Gebäudeautomatisierung, der Fernüberwachung, des Lastmanagements oder der Netzüberwachung anbinden. Dabei ist das Gateway nicht auf Technagon-Ladesäulen beschränkt, sondern kann auch Fremdfabrikate anbinden. Daher ist dies auch eine ideale Erweiterungslösung für bestehende Ladeparks. Das Gateway ist voraussichtlich ab Q2/2021 verfügbar.